Fussball

Schweden: Degerfors-Verteidiger Mattias Özgun verletzt sich bei Einwechslung

Von SPOX
Mattias Özgun vom schwedischen Zwitligisten Degerfors IF verletzte sich bei seiner Einwechslung.
© getty

Kuriose Szene in Schwedens Zweitligapartie zwischen Östers IF und Degerfors IF: Gästeverteidiger Mattias Özgun verletzte sich bei seiner Einwechslung und musste umgehend behandelt werden.

Der Linksverteidiger wurde in der 84. Minute beim Stand von 1:1 für Stürmer Axel Lindahl eingewechselt, der seinem Mitspieler beim Abklatschen mit der Hand voll ins Auge schlug.

Özgun lief zwar noch auf den Platz, muss sich dann aber direkt minutenlang behandeln lassen, bevor die Partie schließlich ohne ihn zu Ende ging.

"Ich habe seinen Finger in mein rechtes Auge bekommen", erklärte Özgun dem Aftonbladet. "Es tat richtig weh und hat sich angefühlt, als würde mein Auge rausspringen. Ich habe nichts mehr gesehen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung