Fussball

Mario Balotelli strebt Karriereende bei Brescia Calcio an

Von SPOX
Mario Balotelli wuchs in Brescia auf.

Mario Balotelli wechselte erst in der Winterpause zu Olympique Marseille. Seine Karriere würde er allerdings gerne in Italien bei Brescia Calcio beenden.

"Ich kann nicht leugnen, dass ich meine Karriere gerne bei Bresica beenden würde", sagte der in Palermo geborene und in Brescia aufgewachsene Balotelli in der TV-Show 'Queli che il Calcio'.

Bei seiner Entscheidung für seinen kürzlichen Wechsel zu OM wäre die "zu taktische und etwas langweilige" Serie A aber keine Option gewesen. "Ich habe in den letzten Monaten nie wirklich über eine Rückkehr nachgedacht", erklärte Balotelli.

Der Stürmer unterschrieb in Marseille einen Vertrag bis Ende Juni 2019. Zuvor war der 28-Jährige für Nizza aktiv, in Italien spielte er bereits für Inter Mailand und den AC Mailand.

Brescia Calcio aus Balotellis Heimatstadt steht in der Serie B aktuell auf Platz eins und hat gute Chancen auf eine Rückkehr in die erste Liga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung