Türkischer Klub unterstützt Mesut Özil bei Rassismus-Debatte mit Aufwärm-Shirts

Von SPOX
Sonntag, 05.08.2018 | 19:16 Uhr
Mesut Özil erhält in der Rassismus-Debatte Unterstützung aus der Türkei.
© getty

Der türkische Erstligist Malatyaspor hat Mesut Özil mit einer besonderen Aktion vor einem Testspiel unterstützt. Beim Aufwärmen trugen alle Spieler Pro-Özil-Shirts.

"Wir sind alle bei dir. Nein zu Rassismus", lautete die Botschaft auf den Jerseys. Dazu war das Gesicht des 29-Jährigen abgebildet.

Auf Instagram erklärte der Verein nach dem Spiel: "Unsere Fußballer sind mit den Shirts aufs Feld, um zu zeigen, dass sie Mesut Özil unterstützen."

Nach dem Vorrunden-Aus bei der WM war Mesut Özil aus der Nationalmannschaft zurückgetreten und hatte dem DFB in seiner dreiteiligen Erklärung Rassismus vorgeworfen.

Daraufhin entbrannte in Deutschland eine große Diskussion, ob die Vorwürfe gerechtfertigt seien, oder ob sich Özil lediglich in eine Opfer-Rolle bringen wolle.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung