Diskutieren
1 /
© spox
Hulk, Oscar, Witsel & Co.: Immer mehr ausländische Stars zieht es in die Chinese Super League. Wir haben die SPOX-Top-11 der besten China-Legionäre zusammengestellt
© getty
Im Tor steht kein Legionär, sondern Zeng Cheng von Guangzhou Evergrande. Warum? Ausländische Torhüter sind in der Super League verboten! Zeng ist als Torhüter des Jahres ein würdiger Notnagel und hielt sogar schon einmal einen Elfmeter von Thomas Müller
© getty
In der Abwehr steht Routinier Ricardo Carvalho (Shanghai IPG). Der 39-jährige Portugiese gewann in seiner Zeit beim FC Porto, Chelsea und Real Madrid die Champions League, den UEFA-Cup, insgesamt sechs Meistertitel und ist amtierender Europameister
© getty
Bei der EURO 2016 trafen Carvalhos Portugiesen dabei auch auf Richard Guzmics. Der 30-Jährige Innenverteidiger von Yanbian Funde hat insgesamt 22 Länderspiele für Ungarn auf dem Buckel
© getty
Ryan McGowan komplettiert die defensive Dreierkette. Der 20-malige australische Nationalspieler wechselte bereits 2013 aus Schottland in die Chinese Super League und steht inzwischen bei Guizhou Hengfeng Zhicheng unter Vertrag
© getty
Im Mittelfeld wird's prominent: Axel Witsel (r.) wechselte nach einer starken EM 2016 mit Belgien im Januar für den Schnäppchenpreis von 20 Millionen Euro von Zenit St. Petersburg zu Tianjin Quanjian
© getty
Witsels kongenialer Partner auf der Doppelsechs unserer Top-11 ist Ramires. Mit dem FC Chelsea gewann er 2012 die Champions League, im Januar 2016 wagte der heute 30-Jährige dann den Sprung zu Jiangsu Suning. Kostenpunkt: schlappe 28 Millionen Euro
© getty
Der ganze Stolz vieler Super-League-Teams sind ihre Stars in der Offensive. Der 25-jährige Oscar, seines Zeichens englischer Meister 2016 mit Chelsea, spielt seit Januar in China. Shanghai SIPG ließ sich den Brasilianer immerhin 60 Millionen Euro kosten
© getty
Ob Ezequiel Lavezzi bei Hebei China Fortune genauso viel Spaß hat wie mit Zlatan Ibrahimovic und Javier Pastore in Paris? Zumindest darf sich der Argentinier über eine Nominierung für unsere Top-11 freuen!
© getty
Man mag es kaum glauben, aber Carlos Tevez ist inzwischen reife 33 Jahre alt. In seinen bisher erst acht Spielen für Shanghai Shenhua hat der argentinische Routinier immerhin schon sechs Scorerpunkte auf dem Konto und schafft es damit in die Top-11
© getty
Im Sturm trifft Tevez auf Jackson Martinez von Guangzhou Evergrande Taobao. Nach seinem Wechsel für 42 Millionen Euro von Atletico Madrid konnte der Kolumbianer 2016 gleich den chinesischen Meistertitel feiern
© getty
Das brasilianische Kraftpaket Hulk komplettiert die Sturmreihe der Top-11. Shanghai SIPG ließ sich die Unterschrift des Nationalstürmers 2016 fast 56 Millionen Euro kosten. Seitdem kommt Hulk in 21 Spielen auf 13 Tore und 7 Vorlagen
© spox
Und so sieht die Aufstellung in der Übersicht aus
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com