Bei Vissel Kobe: Podolski steigt ins Training ein

SID
Mittwoch, 28.06.2017 | 11:32 Uhr
Lukas Podolski steigt ins Training seines neuen Klubs ein
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Lukas Podolski (32) steigt am 8. Juli ins Training seines neuen Vereins Vissel Kobe in Japan ein. "Ich trainiere seit einer Woche individuell und freue mich, dass es bald losgeht", sagte der bisherige Offensivspieler von Galatasaray Istanbul im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger.

Schon Ende Juli steht für den 130-maligen Nationalspieler das erste Spiel mit seiner neuen Mannschaft auf dem Programm.

"Ich gehe das Abenteuer mit großer Vorfreude und Lockerheit an", betonte der Ex-Kölner und -Münchner, der Anfang Juni sein letztes Spiel bei Galatasaray bestritten hat.

Berater Nassim Touihri hat sich vor Kurzem bereits Wohnung und Verein in Kobe angeschaut: "Das wird schon passen", sagte Podolski, der seine künftige Wahlheimat selbst dreimal besucht hat. Seine Ehefrau Monika kommt mit beiden Kindern erst zu einem späteren Zeitpunkt ins Land der aufgehenden Sonne nach.

Trotz des neuen Kapitels in Japan vor Augen hat die kölsche Fußball-Institution schon jetzt den Traum, "noch einmal das FC-Trikot zu tragen". Nach seinen Spielzeiten in Fernost hofft er weiterhin körperlich fit zu sein, um zum dritten Mal für seinen Herzensklub auflaufen zu können: "Der FC ist mein Verein, Köln ist meine Stadt." Unter Druck setzen möchte er allerdings keinen der Verantwortungsträger beim 1. FC Köln, betonte Podolski.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung