Diskutieren
1 /
© getty
Cristiano Ronaldo hat seit seinem United-Debüt im Jahr 2003 364. Tore in den europäischen Topligen erzielt. Gerd Müllers magische Marke von 365. Toren könnte schon bald fallen. Doch welche Spieler erzielten seit 2003 die meisten Tore? Ein Überblick
© getty
Bevor wir allerdings zu den Top10 kommen, werfen wir noch kurz einen Blick auf Bundesliga-Legionäre und deutsche Nationalspieler: Platz: 28: Claudio Pizarro - 134 in 334 Spielen Quote: 0,40
© getty
Platz: 25: Miroslav Klose - 141 Tore in 352 Spielen Quote: 0,40
© getty
Platz 23: Stefan Kießling - 142 Tore in 392 Spielen Quote: 0,36
© getty
Platz 19: Robert Lewandowski 149 Tore in 225 Spielen Quote: 0,66
© getty
Platz 17: Mario Gomez - 160 Tore in 296 Spielen Quote: 0,54
© getty
Platz 15: Dimitar Berbatov - 164 Tore in 367 Spielen Quote: 0,45
© getty
Platz 12: Luca Toni - 171 Tore in 329 Spielen Quote: 0,52
© getty
Platz 10: Alberto Gilardino - 176 Tore in 432 Spielen Quote: 0,41
© getty
Platz 9: David Villa - 186 Tore in 352 Spielen Quote: 0,53
© getty
Platz 8: Wayne Rooney - 191 Tore in 424 Spielen Quote: 0,45
© getty
Platz 7: Sergio Agüero - 194 Tore in 353 Spielen Quote: 0,55
© getty
Platz 5: Edinson Cavani - 198 Tore in 344 Spielen Quote: 0,58
© getty
Platz 5: Antonio Di Natale - 196 Tore in 418 Spielen Quote: 0,47
© getty
Platz 4: Gonzalo Higuain - 202 Tore in 329 Spielen Quote: 0,61
© getty
Platz 3: Zlatan Ibrahimovic - 268 Tore in 398 Spielen Quote: 0,67
© getty
Platz 2: Lionel Messi - 347 Tore in 380 Spielen Quote: 0,91
© getty
Platz 1: Cristiano Ronaldo - 364 Tore in 458 Spielen Quote: 0,79