Witali Mutko weiter Chef des Fußballverbandes RFS

Mutko als Verbands-Chef wiedergewählt

SID
Samstag, 24.09.2016 | 16:40 Uhr
Witali Mutko hat gut lachen
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Der umstrittene russische Sportminister Witali Mutko ist am Samstag mit großer Mehrheit für vier weitere Jahre als Chef des nationalen Fußballverbandes RFS wiedergewählt worden.

Der 57-Jährige erhielt bei der Abstimmung am Samstag in Moskau 266 Stimmen. Auf seinen Gegenkandidaten Waleri Gazzajew entfielen 142 Stimmen.

Mutko war bereits von 2005 bis 2009 Verbands-Chef und wurde 2015 Nachfolger von Nikolaj Tolstych, seine neue Amtszeit endet 2020. Der alte und neue Verbands-Präsident appellierte an alle, die Kräfte im Hinblick auf die WM 2018 in Russland zu bündeln.

Mutko: "Letztes Jahr war hart"

"Das letzte Jahr war wirklich hart", sagte Mutko. Die Nationalmannschaft schied bei der EURO in der Vorrunde aus, außerdem sorgten russische Hooligans für schwere Ausschreitungen in Frankreich.

Mutko: "Krisenmanagement war gefragt. Wir müssen unsere Anstrengungen verbessern, den Worten Taten folgen lassen, um den Fußball in Russland zu fördern."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung