Australien: Thomas Broich vor Saisonstart mit Brisbane Roar

Broich vor letzter Saison - dann Trainerstelle?

Von SPOX
Mittwoch, 28.09.2016 | 15:23 Uhr
Thomas Broich spielt bereits seit 2010 in Brisbane
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Grêmio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

In Australien hat Thomas Broich in den letzten Jahren Kultstatus erlangt. Die in der kommenden Woche beginnende Saison der A-League (live auf DAZN) ist aber wohl die letzte Spielzeit des Deutschen Down Under. Dem australischen Fußballverband will er trotzdem erhalten bleiben - mit vermutlich noch größerem Einfluss.

Wie ESPN berichtet, ist es derzeit unsicher, ob Broich, der als "bester Liga-Import aller Zeiten" gilt, seinen am Ende der Saison auslaufenden Vertrag bei Brisbane Roar verlängert. Vielmehr plane der 35-Jährige bereits seine Zeit nach der aktiven Karriere.

"Fußball zu lehren, ist wundervoll", sagte Broich auf den Gedanken angesprochen, er könne Trainer werden. Das kann er sich offenbar vorstellen: "Wenn man sieht, wie die Jungs aufgrund der eigenen Arbeit besser werden, dann gibt einem das sehr viel. Ich sehe mich definitiv in einer solchen Rolle - vielleicht als Jugendtrainer, Co-Trainer oder Chefcoach."

Erlebe die A-League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Broich hat bereits die ersten Schritte unternommen, australischer Staatsbürger zu werden. "Brisbane ist und wird immer ein wichtiger Teil meines Lebens sein. Es hat mein Leben auf den Kopf gestellt und ich fühle mich dankbar für alles, was ich hier erleben durfte." Er könne sich gut vorstellen, langfristig weitere Aufgaben in seiner derzeitigen Wahlheimat zu bekleiden.

Eine mögliche Trainer-Stelle strebt Broich aber nicht direkt nach dem Karriereende an. Erst wolle er eine Zeit lang in Australien reisen, anschließend zurück zur Familie nach Europa.

Thomas Broich im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung