Courtois krönt sich zum Elfer-Helden

SID
Sonntag, 26.07.2015 | 11:53 Uhr
Thibault Courtois hielt gegen PSG zwei Elfmeter und machte den Entscheidenden selbst
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Der FC Chelsea hat sein Testspiel beim International Champions Cup gegen Paris Saint-Germain mit 6:5 (1:1, 1:0) nach Elfmeterschießen gewonnen. Zlatan Ibrahimovic schoss die Franzosen in Führung (25.), Victor Moses glich nach der Pause aus (65.). Den entscheidenden Elfmeter verwandelte Thibaut Courtois, nachdem er zuvor zwei Strafstöße gehalten hatte.

FC Chelsea - Paris Saint-Germain 6:5 i.E. (1:1, 0:1)

Tore: 0:1 Ibrahimovic (25.), 1:1 Moses (65.)

Aufstellung Chelsea: Begovic (46. Courtois) - Azpilicueta, Terry, Cahill (46. Zouma), Ivanovic - Matic (70. Oscar), Mikel (46. Ramires) - Hazard (70. Cuadrado), Fabregas (70. Willian), Moses (70. Remy) - Costa (70. Falcao)

Aufstellung PSG: Trapp (68. Sirigu) - Maxwell (80. Digne), Luiz (46. Marquinhos), Aurier (65. Silva), van der Wiel (81. Sabaly) - Matuidi, Stambouli (46. Motta), Verratti (46. Rabiot) - Lucas (80. Ongenda), Ibrahimovic (79. Bahebeck), Augustin (65. Augustin)

Elfmeterschießen: 0:1 Motta, 1:1 Falcao, 1:2 Rabiot, 2:2 Azpilicueta, 2:3 Ongenda, Sirigu pariert gegen Cuadrado, Courtois pariert gegen Bahebeck, 3:3 Remy, 3:4 Cavani, 4:4 Oscar, 4:5 Marquinhos, 5:5 Willian, Courtois pariert gegen Silva, 6:5 Courtois

Held sein macht Spaß, dachte sich Thibaut Courtois im Elfmeterschießen und krönte seine überragende Leistung nach zwei gehaltenen Strafstößen, indem er den entscheidenden Elfer zum Sieg einfach selbst verwandelte. Der Chelsea-Keeper war einmal mehr sicherer Rückhalt und letztlich auch der Matchwinner für die Blues.

Zuvor hatten die 61.224 Zuschauer in Charlotte ein durchaus unterhaltsames Spiel gesehen, an dem vor allem Zlatan Ibrahimovic wieder einmal entscheidenden Anteil hatte. Der schwedische Superstar fiel schon in der Anfangsphase negativ auf, als er in einem harmlosen Luftzweikampf gegen John Terry deutlich den Ellenbogen ausfuhr und Chelseas Innenverteidiger klar am Hinterkopf schlug. Anstatt der überfälligen Roten Karte durfte der Stürmer aber ungestraft weiterspielen.

Das hatte Folgen: In der 25. Minute nutzte Ibrahimovic einen Pfostenschuss von Jean-Kevin Augustin und knallte den Abpraller aus dreizehn Meter freistehend in den Kasten - das 1:0 für PSG. Und die Franzosen waren auch über weite Strecken spielbestimmend, hatten einige gute Möglichkeiten und zwangen Chelsea dazu, kompakt zu verschieben.

Erst nach der Pause fanden die Engländer allmählich besser ins Spiel. Nach einem mustergültigen Fabregas-Chip in den Strafraum tauchte Victor Moses plötzlich völlig frei vor Kevin Trapp auf und drückte den Ball volley am deutschen Keeper vorbei ins Tor (65.). Trapp war ohne Chance.

Nachdem es nach 90 Minuten immer noch 1:1 stand, folgte das Elfmeterschießen. Dort hielt Courtois stark gegen Bahebeck und Thiago Silva, ehe er sich selbst die Krone aufsetzte.

Thibaut Courtois im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung