Valcke verteidigt 10-Millionen-Zahlung

SID
Mittwoch, 10.06.2015 | 14:56 Uhr
Jermoe Valcke hat die Korruptionsvorwürfe erneut abgewiesen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Live
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke hat sich im Zuge der umstrittenen Zehn-Millionen-Dollar-Zahlung Südafrikas über den Weltverband in die Karibik erneut verteidigt. "Ich verstehe nicht, wo das Problem ist und warum ich in dieser Frage das Ziel bin?", sagte Valcke bei einer Pressekonferenz am Mittwoch im russischen Samara.

Zudem betonte Valcke, dass die Zahlung nicht auf ein Konto des ehemaligen FIFA-Vizepräsidenten Jack Warner gegangen sei, sondern auf Konten der entsprechenden Fußballverbände überwiesen wurde.

Die Summe war nach der Wahl Südafrikas zum WM-Ausrichter für das Jahr 2010 geflossen. Laut des südafrikanischen Organisationskomitees an Verbände in Nord- und Zentralamerika sowie der Karibik CONCACAF zur Förderung der dortigen Fußball-Entwicklung. Präsident der CONCACAF-Konföderation war zu dieser Zeit der von den US-Behörden angeklagte Warner.

Valcke bei Termin in Russland

Die südafrikanische Regierung und die FIFA beharren bisher auf dem Standpunkt, dass die zehn Millionen für Entwicklungshilfe-Programme in die Karibik überwiesen wurden. Die ermittelnden US-Behörden gehen allerdings davon aus, dass es sich um Bestechungsgelder für die Vergabe der WM-Endrunde 2010 in Südafrika handelte.

Nachdem Valcke in der vergangenen Woche eine geplante Reise zur Frauen-WM nach Kanada kurzfristig abgesagt hatte, war er nach Russland gereist und trat erstmals nach der Rücktritts-Ankündigung von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter wieder bei einem Termin im Ausland auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung