Fussball

Acht Corinthians-Anhänger erschossen

SID
Bei der Schiesserei kamen acht Corinthians-Anhänger ums Leben
© getty

Bei einem Angriff unbekannter Täter auf das Vereinsheim des Fußball-Fanklubs Pavilhão Nove in São Paulo sind am Sonntag acht Personen getötet worden.

Laut ersten Ermittlungen der Polizei wurden die Anhänger des brasilianischen Erstligisten SC Corinthians von zwei oder drei vermummten Männern aufgefordert, sich auf den Boden zu legen. Anschließend wurden sieben Fans per Kopfschuss buchstäblich hingerichtet, eine achte Person wurde auf der Flucht erschossen.

Obwohl die Tat wenige Stunden vor dem Klassiker gegen den Erzrivalen Palmeiras geschah, geht die Polizei nicht von einer Fehde unter Fanklubs aus, sondern glaubt an eine Vergeltungsaktion zwischen verfeindeten Drogenbanden. Da beim Eintreffen der Ermittlungsbeamten ein Großteil der Fangruppen-Mitglieder bereits vom Tatort verschwunden war, gestaltet sich die Suche nach Zeugen schwierig.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung