Freitag, 26.12.2014

Bei Krawallen zwischen rivalisierenden Fangruppen

Argentinischer Fan getötet

Ein neuerlicher Todesfall hat den Fußball in Argentinien erschüttert. Am Donnerstag ist ein Fan des Erstligisten Lanús Club in einem Vorort von Buenos Aires erschossen worden.

In Argentinien ist ein Fan bei Krawallen getötet worden
© getty
In Argentinien ist ein Fan bei Krawallen getötet worden

Dies teilte die argentinische Polizei mit. Demnach sei es zu Krawallen zwischen rivalisierenden Fangruppen gekommen, drei Hooligans seien festgenommen worden. Bei gewalttätigen Zwischenfällen sind in Argentinien in diesem Jahr bereits 16 Fußball-Fans ums Leben gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Gianni Infantino ist wegen der Kritik an den Arbeitsbedingungen in Katar unbesorgt

Infantino-Lob für gekühlte Helme und Handtücher in Katar

Danny Jordaan fordert fünf weitere WM-Startplätze für Afrika

Mega-WM 2026: Afrika will fünf zusätzliche Startplätze

Sebastian Giovinco wechselte 2015 aus Turin nach Toronto

Berater: Giovinco "fürs Erste" nicht nach China


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.