Fussball

Rassismusvorwürfe gegen Tonew

SID
Tonev, hier im Trikot der bulgarischen Nationalmannschaft, droht eine Strafe vom schottischen Verband
© getty

Der schottische Verband ermittelt wegen Rassismusvorwürfen gegen den bulgarischen Nationalspieler Aleksandar Tonew von Celtic Glasgow. Die Leihgabe von Aston Villa soll einen Spieler vom FC Aberdeen beleidigt haben.

Tonew soll am vergangenen Freitag beim 2:1 des schottischen Meisters Verteidiger Shay Logan rassistisch beleidigt haben. Das gab die Scottish Football Association am Freitag bekannt.

Tonew, Leihgabe vom Premier-League-Klub Aston Villa, hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Bis zum 26. September darf sich der 24-Jährige äußern, für den 9. Oktober wurde eine Anhörung angesetzt.

Aleksandar Tonev im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung