Rumänien: Historischer Machtwechsel

SID
Mittwoch, 05.03.2014 | 20:40 Uhr
Mircea Sandu war langjähriger Präsident des rumänischen Fußball-Verbandes
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Rumäniens Fußball-Verband FRF hat erstmals seit 24 Jahren wieder einen neuen Präsidenten. Der 29 Jahre alte Politikwissenschaftler Razvan Burleanu wird Nachfolger von Mircea Sandu, der seinen Posten 1990 kurz nach Ende der Diktatur von Nicolae Ceausescu angetreten hatte.

Burleanu erwartet eine schwere Aufgabe. Erst am Dienstag war der frühere rumänische Nationalspieler Gheorghe Popescu wegen seiner Verwicklung in einen Korruptionsskandal zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Zudem verpasste die Nationalmannschaft seit 1998 alle WM-Endrunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung