Vertrag bereits unterschrieben

Doll neuer Trainer in Budapest

SID
Mittwoch, 18.12.2013 | 19:44 Uhr
Thomas Doll trainierte zuletzt Al-Hilal
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Thomas Doll hat einen Vertrag bei Ferencvaros Budapest unterschrieben. Das teilte der ungarische Erstligist auf seiner offiziellen Homepage mit. Zuletzt trainierte Doll in Saudi-Arabien bei Al-Hilal.

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Thomas Doll hat einen neuen Job gefunden und übernimmt ab sofort den ungarischen Erstligisten Ferencvaros Budapest.

Das teilte der Liga-Fünfte am Mittwoch auf seiner Internetseite mit. Der gebürtige Mecklenburger Doll hatte zuletzt bis Anfang 2012 den saudi-arabischen Klub Al-Hilal trainiert, in der Bundesliga war er Coach beim Hamburger SV und bei Borussia Dortmund gewesen.

"Am Nachmittag haben sich beide Seiten geeinigt und eine Unterschrift unter den Vertrag gesetzt", teilte Ferencvaros mit.

Anfang des Monats hatte der Hauptstadtklub den ehemaligen Hamburger Assistenz- und Interimstrainer Ricardo Moniz entlassen.

Als Profi hatte Doll zweimal beim Hamburger SV, bei Hansa Rostock, BFC Dynamo, Lazio Rom, Eintracht Frankfurt und dem AS Bari unter Vertrag gestanden.

Zudem absolvierte der Offensivspieler 29 Spiele für die DDR-Auswahl und nach der Wiedervereinigung 18 Begegnungen für die deutsche Nationalmannschaft.

Thomas Doll im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung