In Zusammenarbeit mit Roy Keane

Irland: O'Neill soll Trapattoni beerben

SID
Samstag, 02.11.2013 | 14:11 Uhr
Martin O'Neill betreute zuletzt den AFC Sunderland
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der Nordire Martin O'Neill wird voraussichtlich als Trainer der irischen Nationalmannschaft die Nachfolge von Giovanni Trapattoni antreten.

Laut Berichten britischer Medien steht der 61-Jährige kurz vor der Amtsübernahme, er soll künftig gemeinsam mit dem ehemaligen Kapitän Roy Keane die Nationalelf betreuen. Eine Entscheidung wird in den kommenden Tagen erwartet.

Seit der Trennung von Trapattoni nach der gescheiterten WM-Qualifikation im September leitete Noel King als Interimscoach die Geschicke der Mannschaft bei den Länderspielen gegen Deutschland (0:3) und Kasachstan (3:1).

O'Neill hatte in der Vergangenheit Aston Villa, Celtic Glasgow, Leicester City, Norwich City und die Wycombe Wanderers trainiert, im März wurde er beim FC Sunderland entlassen.

Martin O'Neill im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung