Sonntag, 17.11.2013
wird geladen

Brasilien - Honduras 5:0

Brasilien zerlegt Honduras

Die Nationalmannschaft Brasiliens setzt ihre erfolgreiche Global Tour fort: Gegen Honduras holte die Truppe von Luis Felipe Scolari den fünften Sieg in Folge. SPOX zeigte die Partie, die 5:0 (1:0), endete, im Rahmen des Testspiel-Sommers FOR FREE im LIVE-STREAM.

Bild mit Symbolcharakter: Neymar wurde mehrmals böse gefoult
© getty
Bild mit Symbolcharakter: Neymar wurde mehrmals böse gefoult

Bernard erzielte nach 22 Minuten sein erstes Länderspiel-Tor für Brasilien. Bayern Münchens Dante (55.) schoss dagegen schon sein zweites Tor für die Selecao. Der Verteidiger stand in Miami genauso wie Wolfsburgs Luiz Gustavo in der Startelf.

Den 5:0-Endstand stellten Maicon (66.), Willian (70.) und Hulk (74.) her.

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Brasilien mit den Bundesliga-Legionären Dante und Luiz Gustavo, aber auch mit geballter Offensive: Neymar, Jo, Bernard, Oscar spielen. Honduras im 4-4-2 mit der besten Aufstellung.


10.: Figueroa flankt aus dem rechten Halbfeld gefährlich in den Strafraum, Bengtson steigt im Zentrum am höchsten und köpft knapp am Tor vorbei.

15.: Erst schickt Oscar per No-Look-Pass Bernard in den Strafraum. Dieser legt in die Mitte ab, aber drei Honduras-Verteidiger können klären. Paulinho setzt aber nach, zieht in den Strafraum und schießt aus kurzer Distanz Torhüter Valladares an.

22., 1:0, Bernard: Paulinho hat rechts wieder zu viel Platz, kommt ungehindert zur Hereingabe für Bernard, der am Fünfer-Meter-Raum bestens postiert ist und einschiebt.

29.: Dante mit einem 60-Meter-Pass in den Lauf Bernards, der alleine vor Valladares auftaucht, aber dann ist der Ball einen Deut zu schnell.

37.: Neymar lässt die halbe Hintermannschaft stehen und zieht in den Strafraum. Strammer Linksschuss aus halblinker Position, Torhüter Valladares pariert.

44.: Bernard macht links zwei Gegner nass und legt den Ball dann in die Mitte. Erst abgewehrt, setzt Bernard nochmal nach und versucht's selbst mit dem Abschluss. Wieder abgeblockt.

55.. 2:0, Dante: Garcia legt Robinho an der linken Eckfahne. Neymar bringt den Freistoß mit Gefühl an den Fünf-Meter-Raum. Dante lauert und vollstreckt wie ein Vollblutsstürmer im Getümmel.

66., 3:0, Maicon: Ramires startet rechts durch, flankt an den zweiten Pfosten, wo Robinho für Maicon ablegen kann. Der Verteidiger kann ungestört abschließen.

70., 4:0, Willian: Hulk geht links durch, sieht Willian im Zentrum mitlaufen. Schöner Pass vor die Füße des Chelsea-Stars - der lässt sich nicht zwei Mal bitten.

74., 5:0, Hulk: Robinho spielt den Ball mit der Hacke in den Lauf von Hulk. Der legt sich im Strafraum den Ball zurecht und schiebt gekonnt an Valladares vorbei ins lange Eck.

87.: Hulk hat links viel Platz, zieht in den Strafraum und schießt mit dem Außenrist aufs kurze Eck. Valladares pariert.

Fazit: Mehr als verdienter Sieg für Brasilien, das nicht überragend spielte, aber für Honduras hat es gereicht.

Der Star des Spiels: Luiz Gustavo. Vorne haben Neymar, Robinho und Co. super gewirbelt, aber Luiz Gustavo war der Chef auf dem Platz. Der Wolfsburger hatte die meisten Ballkontakte, hatte eine Passgenauigkeit von 95 Prozent und war sehr präsent im Zweikampf.

Der Flop des Spiels: Victor Bernardez. Verlor jeden wichtigen Zweikampf, war viel zu behäbig und konnte sich dann nur noch - wie viele andere - mit unnötigen Fouls behelfen. Hatte Glück, dass er nach einem Check gegen Neymar nicht vom Platz flog.

Der Schiedsrichter: David Gantars größte Aufgabe bestand darin, Neymars Gesundheit zu retten. Teils üble Fouls gegen den Brasilianer, die der Kanadier hätte mit mehreren Verwarnungen bestrafen müssen. Er verweigerte dem Barcelona-Star vor der Pause zudem einen klaren Elfmeter. Und Bernardez hätte für seinen Ellenbogencheck gegen Neymar (49.) Rot statt Gelb sehen müssen. Dass kein Spieler vom Platz flog, war Gantars Verdienst.

Das fiel auf:

  • Etwas überraschend: Honduras gehörte die Anfangsphase, weil die Truppe von Luis Fernando Suarez den direkten Weg zum Tor fand. Teils durch sehr einfache Mittel: Flanken von den Halbpositionen.
  • Brasilien mit viel Anlauf, dann aber konsequent in der Nutzung der freien Räume auf den Außenpositionen. Viele Pässe in die Tiefe mit Abnehmern. Honduras im Defensivverhalten zu oft katastrophal postiert.
  • Honduras stellte das Spiel früh komplett ein und reduzierte sich auf eine unnötig harte Gangart. In Folge: Viele Standards für Brasilien, so auch das eine oder andere Tor.
  • Gut für Scolari: Die Kadertiefe. Sowohl Bernard nutzte die Chance in der Startelf, als auch Robinho, Willian und Hulk waren nach Einwechslung sofort auf Betriebstemperatur und sorgten für den klaren Sieg.

Brasilien - Honduras: Fakten zum Spiel

Fatih Demireli

Diskutieren Drucken Startseite

Fatih Demireli(Redaktion)

Fatih Demireli, Jahrgang 1983, ist als Head of Live verantwortlich für die Live-Berichterstattung bei PERFORM Deutschland. Ferner ist er bei SPOX u.a. zuständig für die Berichterstattung rund um den FC Bayern. Der gebürtige Münchener wechselte nach seinem Volontariat bei der offiziellen Webseite der Deutschen Fußball-Liga und seiner dortigen Funktion als stellvertretender Leiter 2010 zu SPOX und baute die Türkei-Sektion auf. Außerdem dreht sich bei ihm alles um den internationalen Fußball.

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.