Trainerstuhl wird zum Schleudersitz

Veria feuert drei Trainer in neun Spielen

SID
Donnerstag, 31.10.2013 | 21:43 Uhr
Mit der Entlassung von Goran Stevanovic begann sich das Trainerkarussell erst richtig zu drehen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Hoher Trainerverschleiß beim griechischen Erstligisten PAE Veria: Nach dem neunten Spieltag warf das Tabellenschlusslicht bereits den dritten Trainer in der laufenden Saison raus.

Am Donnerstag erwischte es den Rumänen Stefan Stoica nach 27 Amtstagen, zuvor war für den Niederländer Tom Caanen nach der gleichen Zeit Schluss gewesen.Immerhin knapp zwei Monate Geduld hatte die Klubführung mit dem Serben Goran Stevanovic, mit dem Veria in die Saison gestartet war.

Der ehemalige Rostocker Bundesliga-Profi Orestes wird nun zum dritten Mal von Interimstrainer Stefanos Gaitanos betreut.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung