Togo: Verbandsboss holt Adebayor ins Aufgebot

SID
Sonntag, 13.01.2013 | 20:19 Uhr
Jubelt nun doch beim Afrika-Cup: Emanuel Adebayor wurde vom Verbandspräsident nominiert
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Togos Verbandspräsident Gabriel Ameyi hat die beiden Fußballstars Emmanuel Adebyor und Kossi Agassa höchstpersönlich in das Aufgebot für den Afrika-Cup in Südafrika beordert.

Der Boss des Verbandes FTF nahm nach eigenen Angaben Einfluss auf die Entscheidung des Trainers.

"Ich habe Didier Six aufgefordert, Adebayor und Agassa mitzunehmen", wird Ameyi auf der FTF-Homepage zitiert. Stürmer Adebayor und Torhüter Agassa, zwei der berühmtesten Spieler Togos, waren von Six nicht für das Turnier in Südafrika (19. Januar bis 10. Februar) vorgesehen worden.

Adebayor vom englischen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur hatte erklärt, nicht spielen zu wollen. Agassa, Schlussmann bei Stades Reims aus Frankreich, hatte Six in der vergangenen Woche wegen einer angeblichen Verletzung gestrichen. Doch der Torhüter spielte am Sonntag in der Liga.

Adebayor und Agassa waren beteiligt, als sich die Spieler für einen Boykott der Nationalmannschaft wegen ausgebliebener Bonuszahlungen stark gemacht hatten. Sogar Togos Staatspräsident Faure Gnassingbe hatte zuletzt versucht, Adebayor in einem Gespräch zur Teilnahme am Afrika-Cup zu bewegen.

Emanuel Adebayor im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung