Putin bringt Gesetz gegen Manipulation ein

SID
Mittwoch, 09.01.2013 | 18:35 Uhr
Wladimir Putin sagt der Spielmanipulation den Kampf an und droht mit drakonischen Strafen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Live
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Russlands Präsident Wladimir Putin hat im Kampf gegen Spielmanipulation und Korruption im Fußball im Parlament ein neues Gesetz eingebracht.

Russlands Präsident Wladimir Putin hat im Kampf gegen Spielmanipulation und Korruption im Fußball im Parlament ein neues Gesetz eingebracht. Drakonische Gefängnisstrafen von bis zu sieben Jahren oder Geldstrafen von bis zu einer Million Rubel (ca. 25.000 Euro) sollen abschrecken. Wer als Informant Ermittlungen gegen Wettbetrüger unterstützt, soll Straffreiheit zugesichert bekommen.

Laut Experten soll es im WM-Gastgeberland von 2018 sehr häufig zu Spielmanipulationen kommen. Ungewöhnliche Ergebnisse in den ersten beiden Ligen haben bereits die Europäische Fußball-Union (UEFA) alarmiert.

Eine Untersuchung des russischen Verbandes RFU blieb aber ohne Ergebnis. Eine Befragung von fast 3400 Spielern aus Osteuropa seitens der Spielergewerkschaft FIFPro im vergangenen Jahr ergab, dass in Russland vermutlich 43,5 Prozent der Partien manipuliert werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung