Blatter: Platini könnte ein Nachfolger sein

Von Torsten Boor
Montag, 14.01.2013 | 23:49 Uhr
FIFA-Präsident Sepp Blatter (l.) sieht sein UEFA-Pendant Michel Platini (r.) als potentiellen Nachfolger
© Getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Championship
Live
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ de Chile
A-League
Newcastle Jets -
Melbourne City
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
A-League
FC Sydney -
Melbourne Victory
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Super Liga
Napredak -
Roter Stern
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
FC Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
PSG
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Primeira Liga
Sporting -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Primera División
Málaga -
Alavés
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Ligue 1
St. Etienne -
Bordeaux
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Ligue 1
Lyon -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Monaco
Ligue 1
Dijon -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Montpellier
Ligue 1
Rennes -
Straßburg
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Der amtierende FIFA-Präsident Sepp Blatter sieht in UEFA-Boss Michel Platini einen würdigen Nachfolger. Das erklärte der 2015 aus dem Amt scheidende Blatter überraschend gegenüber "The Guardian".

"Ich könnte mir Michel Platini als FIFA-Präsidenten vorstellen. Er könnte, würde und sollte ein guter Nachfolger sein. Mein Nachfolger sollte den Weltfußball weiter globalisieren und ihn nicht nur auf einige wenige Länder beschränken", zitiert ihn die englische Zeitung "The Guardian".

Blatter, der 2011 umstritten wiedergewählt wurde, hat ebenfalls einige Reformen für den am 31. Mai stattfindenden FIFA-Kongress auf Mauritius angekündigt.

Übereinstimmenden Berichten zufolge sollen dabei eine Altershöchstgrenze von 72 Jahren für die Exekutiv-Mitglieder und den FIFA-Präsidenten sowie eine Einschränkung der maximalen Amtszeit auf acht Jahre beschlossen werden.

Blatter als Kommentator?

Ebenfalls für Aufsehen sorgte ein Kindheitswunsch von Blatter: Wie die Zeitung ebenfalls berichtet, möchte Blatter 2015 als Sportkommentator im Radio oder Fernsehen arbeiten. Er wolle dann Fußballspiele kommentieren, sollte es ein Angebot geben, erklärte Blatter den Journalisten. Es sei ein Jugendtraum, zitiert ihn die Zeitung.

"Ich würde nicht kommentieren, wer wann zu wem nach rechts oder links passt, denn das sieht ja sowieso jeder Zuschauer. Vielmehr würde ich mich der Taktik und der technischen Ausrichtung der Mannschaften widmen", ergänzte Blatter.

Auf die Buhrufe beim Fußballturnier der Olympischen Spiele in London angesprochen, meinte Blatter: "Stars werden immer ausgebuht, also bin ich ein Star. So muss man damit umgehen. Ich dachte, dass sich das Publikum bei den Olympischen Spielen etwas besser auskennen würde."

Sepp Blatter im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung