Fussball

Schäfers Thailänder verpassen Südostasien-Titel

SID
Winfried Schäfer hat mit Thailand den Südostasien-Titel verpasst
© Getty

Der frühere Bundesliga-Trainer Winfried Schäfer ist mit Thailands Fußball-Nationalmannschaft im Finale der Südostasien-Meisterschaft gescheitert.

Die "Kriegselefanten" gewannen zwar in Bangkok das Rückspiel gegen Singapur zwar mit 1:0 (1:0), die Gäste sicherten sich aber dank des 3:1-Hinspielsiegs zum dritten Mal den Titel.

Thailand verlor zum dritten Mal bei den jüngsten vier Auflagen im Endspiel. 2010 war das Team blamabel unter dem einstigen englischen Weltklasse-Fußballer Bryan Robson in der Vorrunde gescheitert. 2011 hatte der frühere Karlsruher und Stuttgarter Trainer Schäfer das Team von Robson übernommen.

Für den Weltranglisten-136. traf Kirati Keawsombut gegen die 18 Ränge schlechter platzierten Gäste zur Führung, danach drängte Thailand vergeblich auf den zweiten Treffer, der den Titel gebracht hätte.

Winfried Schäfer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung