Nur noch zwei Spiele als Nationaltrainer

Oleg Blochin wird Trainer von Dynamo Kiew

SID
Dienstag, 25.09.2012 | 17:38 Uhr
Oleg Blochin betreute die ukrainische Nationalmannschaft bei der EM im eigenen Land
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der ukrainische Nationalcoach Oleg Blochin kehrt zu seinen Wurzeln zurück und wird künftig seinen Heimatverein Dynamo Kiew trainieren. Das verkündete der Klub am Dienstag auf seiner Webseite.

Der 59-Jährige, der als Spieler von 1969 bis 1988 für Kiew aufgelaufen war, erhält beim Champions-League-Teilnehmer einen Vertrag über vier Jahre. Der ukrainische Fußballverband reagierte mit Verständnis auf Blochins Wunsch, zu Kiew zurückzukehren.

Bei den kommenden Spielen der Ukraine in der WM-Qualifikation gegen Moldau (12. Oktober) und Montenegro (16. Oktober) wird er weiter an der Seitenlinie stehen. Danach soll er sich ganz auf seine Aufgabe bei Dynamo konzentrieren. Blochin wird am Mittwoch in Kiew offiziell vorgestellt.

Der Kader von Dynamo Kiew im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung