Fussball

Scolari will ab 2013 wieder ein Team trainieren

SID
Luiz Felipe Scolari führte die Seleccao 2002 zum WM-Titel
© Getty

Luiz Felipe Scolari will seine Trainerkarriere trotz seines Rauswurfs beim brasilianischen Klub Palmeiras fortsetzen. Der 63-Jährige erklärte, dass er erwarte, ab dem kommenden Jahr wieder einen Job als Coach zu übernehmen.

Damit heizte Scolari, der vor knapp zwei Wochen bei Palmeiras wegen Erfolglosigkeit entlassen wurde, die Spekulationen um ein Comeback als Nationaltrainer Brasiliens an. Eine große Zahl der brasilianischen Fans wünscht sich eine Rückkehr des Fußballlehrers, der 2002 mit der Selecao den WM-Titel gewann.

Beim mühsamen 2:1-Sieg Brasiliens im Superclasico gegen Argentinien in der vergangenen Woche skandierten zahlreiche Anhänger: "Auf Wiedersehen Mano, komm zurück Felipao." Mano Menezes übernahm das Nationalteam Brasiliens im Juli 2010 als Trainer, ist aber bei vielen Fans unbeliebt und steht auch öffentlich in der Kritik.

Luiz Felipe Scolari im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung