Nach Pokal-Klatsche gegen Donezk

Dynamo Kiew entlässt Trainer Semin

SID
Montag, 24.09.2012 | 16:38 Uhr
In der CL-Qualifikation schaltete Juri Semin mit Dynamo Kiew noch Borussia Mönchengladbach aus
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der ukrainische Champions-League-Teilnehmer Dynamo Kiew hat sich von Trainer Juri Semin getrennt. Das gab der Verein am Montag bekannt.

"Der Fußballklub Dynamo bedankt sich bei Juri Semin für die Zusammenarbeit und wünscht ihm viel Erfolg für seine weiteren Tätigkeiten", hieß es in einer Mitteilung. Der 65-Jährige hatte den aktuellen Tabellendritten der Liga von Januar 2008 bis Mai 2009 und zuletzt wieder seit Dezember 2010 betreut.

Grund für die Entlassung war eine herbe 1:4-Niederlage am Wochenende im Pokal gegen Dauerrivale Schachtjor Donezk. Ein Nachfolger soll noch vor dem Training am Dienstag bekannt gegeben werden.

Der Kader von Dynamo Kiew im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung