Skandal um Gehalts- und Prämienzahlungen

Ronaldinho verlässt und verklagt Flamengo

SID
Donnerstag, 31.05.2012 | 23:08 Uhr
Ronaldinho versteht offenbar bei Flamengo keinen Spaß mehr
© spox
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Für den brasilianischen Fußball-Star Ronaldinho endet das Kapitel Flamengo Rio de Janeiro nach nur einem Jahr mit einem juristischen Streit. Der zweimalige Weltfußballer des Jahres verklagt den brasilianischen Traditionsklub wegen offener Gehalts- und Prämienzahlungen in Höhe von knapp 16 Millionen Euro.

Ronaldinhos Anwalt Gislaine Nunes sagte am Donnerstag, dass ein Richter bereits dem Antrag Ronaldinhos auf vorzeitige Beendigung des Vertrags zwischen dem 32-Jährigen und Flamengo stattgegeben habe.

Ronaldinho war 2011 nach zehn Jahren zurück nach Brasilien gewechselt. In Europa lief der Stürmer für Paris St. Germain, den FC Barcelona und den AC Mailand auf.

Mit den Katalanen gewann er unter anderem 2006 die Champions League und wurde 2004 und 2005 zum Weltfußballer des Jahres gewählt.

Ronaldinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung