Brasilien eröffnet Confed-Cup 2013 in Brasilia

SID
Mittwoch, 30.05.2012 | 19:19 Uhr
Brasilien darf den Confed-Cup im eigenen Land eröffnen
© Getty

Die FIFA hat am Mittwoch den Spielplan für den Confederations Cup 2013 in Brasilien veröffentlich. Demnach eröffnet Gastgeber und Titelverteidiger Brasilien die Gruppe A am 15. Juni in der Hauptstadt Brasilia das Turnier, ein Jahr vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 an gleicher Stelle.

Das Endspiel soll am 30. Juni im berühmten und bis dahin runderneuerten Maracana-Stadion in Rio de Janeiro statt. Acht Nationalmannschaften bestreiten den Confed-Cup, der als Generalprobe für die ein Jahr später stattfindene Weltmeisterschaft gilt.

Neben Brasilien als Gastgeber der WM 2014 sind Weltmeister Spanien, Japan, Mexiko und Uruguay bereits qualifiziert. Zudem teilnehmen werden der Gewinner der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine und der noch zu ermittelnde Afrika- und Ozeanienmeister.

Brasilien im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung