Ched Evans wegen Vergewaltigung verurteilt

Fünf Jahre Gefängnis für walisischen Nationalspieler

SID
Freitag, 20.04.2012 | 17:25 Uhr
Ched Evans hat im vergangenen Jahr eine Frau vergewaltigt und muss dafür ins Gefängnis
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der walisische Nationalspieler Ched Evans muss wegen einer Vergewaltigung für fünf Jahre ins Gefängnis. Ein Gericht im nordwalisischen Caernarfon sah es am Freitag als erwiesen an, dass sich Evans im Mai vergangenen Jahres sexuell an einer Frau vergangen hat.

Clayton McDonald, ein weiterer Spieler, ist hingegen vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. Der 23 Jahre alte Evans steht beim englischen Drittligisten Sheffield United unter Vertrag.

In der laufenden Saison hat der Angreifer 29 Tore in 36 Pflichtspielen erzielt. Für die walisische Nationalmannschaft absolvierte Evans 13 Länderspiele, in denen er zwei Tore schoss.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung