Fussball

Toronto unterliegt ohne verletzten Frings

SID
Torsten Frings wechselte 2011 von Werder Bremen zum FC Toronto
© Getty

Ohne seinen verletzten Mittelfeldspieler Torsten Frings hat der FC Toronto die dritte Niederlage im dritten Saisonspiel der Major League Soccer (MLS) kassiert.

Das kanadische Team verlor am Samstag sein Heimspiel gegen Columbus Crew 0:1 (0:0) und bleibt damit Schlusslicht der zehn Mannschaften umfassenden Eastern Conference. Bernardo Anor (56. Minute) erzielte das entscheidende Tor.

Der ehemalige Bundesliga-Spieler Frings hatte sich bei der 1:3-Auftaktniederlage gegen die Seattle Sounders Mitte März eine Oberschenkelverletzung zugezogen und wird seinem Klub noch einige Wochen fehlen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung