Von Polizei ohne Führerschein angehalten

Brasilien-Trainer Menezes verweigert Alkoholtest

SID
Mittwoch, 28.03.2012 | 15:43 Uhr
Wo geht der Weg hin für Menezes & Co.?
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der brasilianische Fußball-Nationaltrainer Mano Menezes hat einen von der Polizei geforderten Atem-Alkoholtest verweigert.

Wie die brasilianischen Behörden am Mittwoch mitteilten, ist Menezes am frühen Mittwochmorgen in seinem Wagen in Rio de Janeiro von Beamten angehalten und zu dem Test aufgefordert worden. Diesen hat der Fußballlehrer jedoch abgelehnt.

Des Weiteren hat der 49 Jahre alte Menezes seinen Führerschein nicht bei sich gehabt.

Nach brasilianischem Recht ist es Menezes gestattet, den Beamten den Atem-Alkoholtest zu verweigern, jedoch muss er nun aber mit einer Geldstrafe in Höhe von umgerechnet 410 Euro rechnen.

WM-Qualifikationsgruppen in Europa

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung