Freitag, 17.02.2012

Zehn Punkte Abzug in der laufenden Saison

FC Portsmouth erneut insolvent

Der freie Fall beim englischen Traditionsklub FC Portsmouth geht weiter. Der Insolvenzantrag des Zweitligisten wegen Schulden in Höhe von vier Millionen Pfund (4,8 Mio. Euro) wurde am Freitag vom High Court in London angenommen.

Jason Pearce wird trotz der Insolvenz des FC Portsmouth weiter gegen den Abstieg kämpfen
© Getty
Jason Pearce wird trotz der Insolvenz des FC Portsmouth weiter gegen den Abstieg kämpfen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Damit steht fest, dass dem FA-Cup-Sieger von 2008 in der laufenden Spielzeit zehn Punkte abgezogen werden. In der Championship liegt der südenglische Klub damit nur noch dank der besseren Tordifferenz vor der Abstiegszone.

Bereits Anfang 2010 hatte der zweimalige englische Meister neun Punkte Abzug wegen Insolvenz erhalten; damals stieg Portsmouth als Letzter aus der Premier League ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Peter Zeidler hatte seit Anfang dieser Saison das Traineramt beim FC Sion inne

Ex-VfB-Profi Fournier ersetzt Trainer Zeidler beim FC Sion

Thomas Broich spielte sieben Jahre lang in der australischen A-League

Nach sieben Jahren: Broich verlässt Brisbane Roar

Thorsten Fink ist an der Seitenlinie ein gefragter Mann

Austria Wiens Trainer Fink räumt Gespräche mit FC Basel ein


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 35. Spieltag

Primera Division, 34. Spieltag

Serie A, 34. Spieltag

Ligue 1, 35. Spieltag

Süper Lig, 29. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.