News und Gerüchte

Der FC Sion baggert Del Piero an

Von SPOX
Dienstag, 25.10.2011 | 14:04 Uhr
Der FC Sion baggert kräftig an Juve-Legende Alessandro Del Piero
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Das wäre eine mittelschwere Sensation. Der FC Sion will Juve-Legende Alessandro Del Piero offenbar in die Schweiz locken. Nemanja Vidics Rücktritt aus der serbischen Nationalmannschaft ist offiziell. Außerdem: Tottenham-Angreifer Roman Pawljutschenko drängt auf einen Wechsel zur Winterpause.

Del Piero in die Schweiz? Der Schweizer Erstligist FC Sion zeigt Interesse an Juve-Legende Alessandro Del Piero. Der Vertrag des 36-Jährigen endet nach der laufenden Saison. Sions Präsident Christian Constantin ist ganz vernarrt in die Idee, den Stürmer zu verpflichten. "Del Piero ist ein Spieler, den ich wirklich mag. Wenn Juventus ihn nicht länger will, bin ich wirklich interessiert. Es wäre mir eine Freude, ihn nach Sion zu lotsen. Ich werde mit dem Spieler sprechen und eine Lösung ist sicher möglich", sagte der Präsident gegenüber dem italienischen "Tuttomercatoweb".

Vidic-Rücktritt endgültig: Nach der verpassten EM-Quali hat Nemanja Vidic endgültig seinen Rücktritt aus der serbischen Nationalmannschaft erklärt. Der Verteidiger von Manchester United ist anscheinend beleidigt und erklärte in einem Brief an den Verband, dass er seinen Einsatz im Nationalteam nicht ausreichend in den Medien und der Öffentlichkeit gewürdigt sehe. Der 29 Jahre alte Vidic hatte seit 2002 57 Länderspiele bestritten und dabei zwei Tore erzielt. Er nahm dabei an den Weltmeisterschaften 2006 und 2010 teil, scheiterte aber jeweils mit seinem Team bereits in der Vorrunde.

Pawljutschenko liebäugelt mit Wechsel: "Ich möchte Veränderungen." Das sind die Worte des russischen Stürmers Roman Pawljutschenko. Der 29-Jährige bemängelt die fehlenden Einsatzchancen bei den Tottenham Hotspur und strebt einen Wechsel in der Winterpause an. Pawljutschenko fürchtet im Hinblick auf die Europameisterschaft um seinen Platz in der Nationalmannschaft. Der englischen "Daily Mail" sagte er: "Meine Situation ist nicht einfach. Wir nähern uns der EM. Ich muss eine Entscheidung treffen." Bei den Spurs steht er in Konkurrenz zu Rafael van der Vaart und Emmanuel Adebayor.

Redknapp neuer Nationaltrainer? Die Amtszeit von Fabio Capello als Trainer der Three Lions dürfte nach der EM beendet sein. In England brodelt bereits die Gerüchteküche. Liverpools Steven Gerrard brachte gegenüber "Sky Sport" Tottenhams Harry Redknapp ins Gespräch. "Es gibt viele gute englische Trainer. Harry Redknapp steht dabei an erster Stelle. Ich denke, dass das, was er mit Tottenham Hotspur bislang schon erreicht hat, noch mehr Anerkennung verdient." Gerrard präferiert eindeutig einen Landsmann als Coach. "Ich verstehe nicht, warum wir immer ins Ausland schauen sollten, wenn wir selbst genügend gute Trainer haben." Das ändert aber nichts an seiner Loyalität zu Fabio Capello. "Die Arbeit mit Capello hat mir von Anfang an Spaß gemacht und wenn ich für die Euro nominiert werde sollte, werde ich für ihn alles geben, zumal es wohl sein letztes großes Turnier sein wird."

Alessandro Del Piero im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung