Atletico: Der Wunschkandidat heißt Falcao

Von SPOX
Samstag, 06.08.2011 | 14:16 Uhr
Wohin zieht es Portos Super-Goalgetter Falcao? Bei Atletico wird er heiß gehandelt
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Die Bemühungen um Portos Goalgetter Falcao haben bei Atletico Madrid nun oberste Priorität. Bei Tottenham werden ein Madrilene, der Bad Boy schlechthin und ein Toptorjäger gehandelt. Real Madrid holt einen 7-Jährigen, Juan Vargas erwartet Angebote und: Xavis Liebeserklärung an Barcelona

Falcao Atleticos erste Option: Kun Agüero hat die Flatter gemacht, nun sucht Atletico nach einem neuen Goalgetter für die Position neben Diego Forlan. Laut "Marca" genießt das Bemühen um Portos Torjäger Falcao nun höchste Priorität. Doch Porto-Präsident Jorge Pinto da Costa ist skeptisch. Er äußerte kürzlich, dass wohl nur Madrid, Barcelona und ein paar andere wenige Spitzenvereine imstande wären, die 45 Millionen Euro starke Ausstiegsklausel erfüllen zu können.

Real verpflichtet 7-Jährigen: Er heißt Leonel und ist Argentinier. Doch im Gegensatz zu Fast-Namensvetter Lionel Messi kickt er in Zukunft für die Königlichen. Real Madrid hat den 7-jährigen Leonel Angel Coira verpflichtet. Der Bursche träumt davon, eines Tages im Real-Trikot in der Primera Division aufzulaufen - der erste Schritt ist nun gemacht.

Buntes aus Tottenham - Part I: Eigentlich ist Villarreals Giuseppe Rossi vom Markt, doch Tottenham-Coach Harry Redknapp will das offenbar nicht wahrhaben. Laut "Mirror" will er nun ein neues Mega-Angebot vom Stapel lassen. Satte 32 Millionen würden die Spurs angeblich bieten, vielleicht wird man bei Villarreal dann ja doch noch schwach.

Buntes aus Tottenham - Part II: Ein weiteres Wunschobjekt der Spurs hört auf den Namen Lassana Diarra. Problem: Real verlangt für den Franzosen mal eben 20 Millionen, damit kann Tottenham jedoch nicht dienen. Doch die Verhandlungen laufen weiter und sind zudem davon abhängig, ob Super-Talent Gareth Bale den Klub noch im Sommer verlässt.

Buntes aus Tottenham - Part III: Joey Barton wurde unlängst bei Newcastle rausgeschmissen und ist nun für lau zu haben. Laut "Metro" steht Bad Boy Barton bei Arsenal und Tottenham auf der Liste. Allerdings sei ein Wechsel zu den Gunners aufgrund der sich abzeichnenden Abschiede von Cesc Fabregas und Samir Nasri wahrscheinlicher.

Xavis Pläne - für immer Barcelona: Seit nunmehr 20 Jahren kickt Xavier Hernandez im Barca-Trikot. Und daran soll sich auch nichts ändern. Im Gespräch mit "El Mundo Deportivo" versprach das Mittelfeld-Genie: "Ich bin mir da ganz sicher: Ich will meine Karriere bei Barca beenden." Doch um die Qualität im Team der Katalanen fürchtet der 31-Jährige nicht: "An dem Tag, an dem ein Puyol oder ein Xavi weg sind, kommen neue, die noch besser sind als Puyol und Xavi."

Vargas hört sich Angebote an: Die Alte Dame aus Turin soll bekanntlich ganz heiß auf Juan Manuel Vargas sein. Und nun signalisiert dessen Berater Bereitschaft. Gegenüber "Corriere dello Sport" verriet Jorge Cyterszpiler: "Wenn Vargas wieder in Florenz zurück, werden wir uns mit dem Verein zusammensetzen und dann sehen wir, was passiert. Falls es ein für Spieler und Verein gutes Angebot gibt, werden wir darüber nachdenken." Neben Vargas wurden unlängst auch Hamburgs Eljero Elia und Lyons Michel Bastos bei Juventus gehandelt.

Platz für Falcao? Der Kader von Atletico Madrid

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung