Südkoreanischer Stürmer erwacht aus Koma

SID
Dienstag, 28.06.2011 | 13:52 Uhr
Shin Young-Rok im Zweikampf mit Italiens Domenico Criscito
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Nach sieben Wochen ist der südkoreanische Fußball-Angreifer Shin Young-Rok aus dem Koma erwacht. Er spricht wieder einfache Wörter wie "Vater", "Mutter" oder "Auf Wiedersehen".

Nach sieben Wochen ist der südkoreanische Fußball-Angreifer Shin Young-Rok aus dem Koma erwacht. Er spricht einfache Wörter wie "Vater", "Mutter" oder "Auf Wiedersehen", dies gab sein Klub Jeju United bekannt.

Der 24-Jährige hatte im Mai während eines Spiels in der K-League einen Herzinfarkt erlitten und war bewusstlos zusammengebrochen. Noch auf dem Platz hatten ihn die Ärzte mit einer Herz-Lungen-Massage behandelt und das Leben gerettet. Shin, der 2009 für den türkischen Klub Bursaspor auflief, soll jetzt seine Reha in Seoul fortsetzen.

Shin Young-Rok im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung