Fussball

Manchester-Fight um Wesley Sneijder

Von SPOX
Von Mailand nach Manchester? Wesley Sneijder könnte demnächst auf der Insel spielen
© Getty

Manchester United und Stadtrivale City buhlen um den Inter-Star. Der fordert ein fürstliches Gehalt. Jose Mourinho setzt bei Real Madrid den Rotstift an und der Besitzer des FC Malaga wedelt weiter mit den Scheinen.

Sneijder - United oder City? Wesley Sneijder urlaubt derzeit in Kalifornien, wo seine Frau Yolanthe ihrem Job als Model nachgeht. Beide haben ein wichtiges Thema zu besprechen. Wo soll Wesley in der nächsten Saison spielen? Mit Inter hat er alles gewonnen und und nach Madrid und Mailand könnte es das nächste große M in Europa werden. Laut dem "Mirror" streiten nämlich Manchester United und Manchester City um den Niederländer. Für ungefähr 35 Millionen Euro wäre Sneijder zu haben. Angeblich fordert der 26-Jährige 225.000 Euro - die Woche. United hat die Nase vorn. Alex Ferguson traf sich bereits im April mit Sneijders Berater Sören Lerby.

Mous Streichliste: 27 Spieler versammeln sich im Kader von Real Madrid. Und zur neuen Saison kommen noch ein paar dazu, Nuri Sahin und Hamit Altintop zum Beispiel. Deshalb will Jose Mourinho den Kader ausmisten. Die Zeitung "Marca" berichtet, dass sieben Spieler auf der Abschussliste stehen. Kaka, Lass Diarra, Fernando Gago, Garay, Pedro Leon, Sergio Canales und Mateos. 90 Millionen Euro will Real durch die Verkäufe einnehmen. Alleine Kaka soll für 40 Millionen verscherbelt werden.

Malaga will weiter aufrüsten: Der FC Malaga plant offenbar die nächsten Transfer-Coups. Nach der Verpflichtung von Ruud van Nistelrooy vom Hamburger SV sind die Andalusier nun offenbar an Lucio interessiert. Dies berichten verschiedene spanische Medien. Der Innenverteidiger hat bei Inter Mailand noch einen Vertrag bis 2013. Zudem will Scheich Abdullah Al-Thani zehn Millionen Euro für den französischen Nationalspieler Jeremy Toulalan von Olympique Lyon ausgeben.

Der Kader des FC Malaga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung