UEFA-Ultimatum für Serbien und Kroatien

SID
Freitag, 25.02.2011 | 12:43 Uhr
Bei Fan-Krawallen, wie beim Länderspiel in Italien, droht Serbien, wie auch Kroatien, der Ausschluss
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Live
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Die UEFA will bei weiteren Fan-Krawallen mit serbischer Beteiligung durchgreifen. Den nationalen Klubs droht der Ausschluss von den europäischen Wettbewerben.

Ultimatum von UEFA-Präsident Michel Platini für Serbien und Kroatien: Beiden Ländern droht der Ausschluss aus dem internationalen Fußball, sollte es zukünftig zu weiteren Krawallen unter Beteiligung von serbischen bzw. kroatischen Hooligans kommen.

Dies teilte die Europäische Fußball-Union am Freitag mit. Betroffen wären sowohl die Nationalmannschaft wie auch die nationalen Klubs der beiden osteuropäischen Länder. Das teilte Platini am Donnerstag Serbiens Staatspräsident Boris Tadic sowie dessen kroatischem Kollegen Ivo Josipovic mit.

"Ich muss betonen, dass sich die UEFA zu konkreten Maßnahmen in diesem Kalenderjahr veranlasst sieht, sollte es nicht positive und klare Zeichen geben. Es gibt ein ernsthaftes Risiko, dass die Nationalmannschaft und die Klub-Teams beider Verbände von UEFA-Wettbewerben suspendiert werden. Wir fordern eine klare Verbesserung der Lage. Wenn dies nicht geschieht, werden wir nicht zögern und in Aktion treten", sagte Platini.

Immer wieder Ausschreitungen

In der Vergangenheit hatten serbische und kroatische Hooligans häufig schwere Ausschreitungen verursacht. Im Oktober 2010 musste das EM-Qualifikationsspiel zwischen Italien und Serbien in Genua infolge von heftigen Krawallen bereits nach sechs Minuten abgebrochen werden. Das Skandalspiel war anschließend mit 3:0 für Italien gewertet worden.

Erst im Januar waren 14 Schläger aus dem Fan-Umfeld des Erstligisten Partizan Belgrad im Zusammenhang mit einem Mord an einem französischen Fan zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Der Franzose Brice Taton war vor dem Europa-League-Spiel des FC Toulouse bei Partizan am 17. September 2009 überfallen und mit Basbeballschlägern verprügelt worden. Er starb zwölf Stunden später im Krankenhaus.

Nach der Meisterschaftsentscheidung im vergangenen Jahr war es in Kroatien nach dem Duell zwischen Dinamo Zagreb und Cibalia Vinkovci zu heftigen Krawallen gekommen. Es gab 21 Verletzte und 91 Festnahmen, in der Mehrzahl wurden Dinamo-Hooligans in Gewahrsam genommen.

Internationaler Fußball bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung