Tunesiens Nationaltrainer Marchand entlassen

SID
Mittwoch, 15.12.2010 | 19:36 Uhr
Tunesiens Coach Bertrand Marchand ist nicht länger im Amt
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der tunesische Nationaltrainer Bertrand Marchand wurde vor die Tür gesetzt. Grund für die Entlassung war eine geringe Punkteausbeute in der Qualifikation zur Afrika-Meisterschaft.

Der tunesische Fußball-Verband (FTF) hat Nationaltrainer Bertrand Marchand entlassen.

Der 57-jährige Franzose hatte erst im Juni dieses Jahres die "Adler von Karthago" übernommen. In der Qualifikation zur Afrika-Meisterschaft 2012 holte der vierfache WM-Teilnehmer unter Marchand in fünf Partien nur sieben Punkte und liegt hinter Botswana (13) auf dem zweiten Platz seiner Gruppe.

Beckenbauer verlässt FIFA-Exekutivkomitee

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung