Mittwoch, 03.11.2010

Nach Entlassung

Domenech klagt und fordert zwei Millionen Euro

Der im September vom französischen Fußball-Verband als Nationaltrainer entlassene Raymond Domenech zieht vor Gericht. Er klagt auf die Zahlung von zwei Millionen Euro.

Raymond Domenech wurde im September nach einer enttäuschenden WM entlassen
© sid
Raymond Domenech wurde im September nach einer enttäuschenden WM entlassen

Der ehemalige französische Nationaltrainer Raymond Domenech klagt vor einem Arbeitsgericht gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber auf Zahlung von zwei Millionen Euro. Dies bestätigte der französische Fußball-Verband (FFF) auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP am Dienstag.

Dem 58-Jährigen war im September wegen groben Fehlverhaltens schriftlich vom FFF gekündigt worden. Der Verband hielt Domenech unter anderem vor, dass er bei der WM in Südafrika nach der 1:2-Niederlage gegen die Gastgeber seinem Trainerkollegen Carlos Alberto Parreira nicht die Hand geschüttelt hatte. Die Equipe Tricolore hatte sich in Südafrika desaströs präsentiert und musste bereits nach der Vorrunde die Heimreise antreten.

Das könnte Sie auch interessieren
Pacult steht offenbar vor einem Trainer-Engagement

Peter Pacult bei Traditionsklub im Gespräch

Ist nicht mehr Coach der Portugiesen: Nuno Espirito Santo

Porto entlässt Trainer Nuno Espírito Santo

Bei den Bauarbeiten für das Khalifa International Stadium sollen besonders kritische Bedingungen geherrscht haben

WM 2022: Arbeiter werden "weiter ausgenutzt"


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.