Bert van Marwijk begnadigt Hitzkopf

De Jong-Comeback im Februar

SID
Donnerstag, 04.11.2010 | 11:57 Uhr
Trotz heftiger Fouls bekam Nigel de Jong in 51 Länderspielen noch keinen Platzverweis
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Live
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Oranje-Hitzkopf Nigel de Jong (Manchester City) kehrt am 9. Februar 2011 im Duell gegen Österreich in die niederländische Fußball-Nationalmannschaft zurück.

Aus disziplinarischen Gründen hatte Bondscoach Bert van Marwijk den ehemaligen Hamburger Bundesligaspieler für drei Spiele nicht in die Nationalelf berufen.

Nach einem langen, intensiven Gespräch mit dem Spieler erklärte der ehemalige Dortmunder Bundesliga-Trainer, dass Nigel de Jong im nächsten Jahr wieder für den Vize-Weltmeister spielen werde.

Rücktrittsgedanken

De Jong selbst hatte wegen der negativen Berichterstattung über seine Person sogar überwogen, nicht mehr für die Niederlande zu spielen.

Mit besonders brutalen Fouls war de Jong in diesem Jahr in die Schlagzeilen geraten. Im März 2010 erlitt der US-Amerikaner Stuart Holden im Länderspiel gegen die Elftal nach einem Foul de Jongs einen Beinbruch.

Wiederholungstäter

Im Heimspiel von Manchester gegen Newcastle United Anfang Oktober hatte der Defensivspezialist seinen Gegenspieler Hatem Ben Arfa nach vier Minuten derart rüde abgegrätscht, dass der französischen Nationalspieler ebenfalls einen Beinbruch erlitt.

In beiden Fällen flog der niederländische Mittelfeldspieler nicht vom Platz.

Im WM-Finale gegen Spanien (0:1 n.V.) hatte der Ex-Hamburger seinen Gegenspieler Xabi Alonso mit einem Kung-Fu-Tritt gegen den Brustkorb gestoppt. Damals kam de Jong ebenfalls mit einer Gelben Karte davon.

De Jong erwägt Rücktritt aus Nationalmannschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung