Drei Bundesliga-Profis in Japans Aufgebot

SID
Donnerstag, 19.08.2010 | 15:51 Uhr
Makoto Hasebe spielt seit 2008 beim VfL Wolfsburg
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Für die Länderspiele gegen Paraguay und Guatemala wurden bei den Japanern drei Profis aus der Bundesliga eingeladen. Offen ist indes wer die japanische Auswahl dann betreuen wird.

Die Bundesliga-Profis Makoto Hasebe (VfL Wolfsburg), Atsuto Uchida (Schalke 04) und Shinji Kagawa (Borussia Dortmund) stehen im Aufgebot der japanischen Nationalmannschaft für die Länderspiele am 4. September in Yokohama gegen Paraguay und am 7. September in Osaka gegen Guatamala.

Noch offen ist indes, wer die Auswahl Nippons in den beiden Länderspielen betreuen wird. Der japanische Verband JFA ist weiterhin auf der Suche nach einem Nachfolger für Nationaltrainer Takeshi Okada, dessen Vertrag Ende August ausläuft.

Makoto Hasebe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung