International

Gavin Granti wegen Mordes schuldig gesprochen

SID
Freitag, 23.07.2010 | 20:08 Uhr
Gavin Grant (r.) muss eine lebenslange Gefängnisstrafe fürchten
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der englische Profi Gavin Grant ist vor einem Berufungsgericht des Mordes für schuldig befunden worden. Der 26-Jährige soll bei Straßenkämpfen einen 21-Jährigen erschossen haben.

Der englische Profi Gavin Grant ist vor einem Londoner Berufungsgericht in einem Mordverfahren schuldig gesprochen worden und muss eine lebenslange Gefängnisstrafe fürchten. Das Gericht sah als erwiesen an, dass Grant im Januar 2004 bei Straßenkämpfen in einem sozial schwachen Stadtteil im Nordwesten der englischen Metropole einen 21-Jährigen erschossen hat.

Grant, der seine Profi-Karriere 2005 begann und in der zweiten Liga zunächst beim FC Millwall und in der vergangenen Saison beim FC Bradford spielte, war bereits Ende 2008 in erster Instanz schuldig gesprochen worden. In einem anderen Mordverfahren war dem 26-Jährigen im August 2007 die Tat nicht nachzuweisen gewesen. Das Gericht hat die Urteilsverkündung für Montag angesetzt.

Alles zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung