Fussball

Sparta Prag sichert sich tschechischen Titel

SID
Trainer Jozef Chovanec gewann mit Sparta Prag die tschechische Meisterschaft
© sid

Sparta Prag hat sich zum elften Mal seit 1993 den Meistertitel in Tschechien gesichert. Das Team von Trainer Jozef Chovanec siegte am letzten Spieltag 1:0 gegen FK Teplice.

In einem Herzschlagfinale hat sich Sparta Prag zum elften Mal seit 1993, der Neugründung der nationalen Liga, zum tschechischen Meister gekrönt.

Der Traditionsklub gewann am letzten Spieltag 1:0 gegen FK Teplice. Damit setzte sich Sparta knapp vor FK Jablonec (2:0 gegen Ceske Budweis) und Banik Ostrau (1:1 gegen FK Pribram) durch.

Kladno steigt ab

Sparta, Jablonec und Ostrau hatten vor dem letzten Spieltag noch Chancen auf den Titel.

Sparta war zuvor bereits 19-mal tschechoslowakischer Champion und ist insgesamt 13-mal tschechischer Meister.

SK Kladno begleitet Bohemians Prag in die 2. Liga. Bohemians Prag waren 20 Punkte am grünen Tisch aberkannt worden, der Abstieg war damit unvermeidlich.

Alle News zum internationalen Fußball

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung