International

Celtic setzt Mowbray vor die Tür

SID
Donnerstag, 25.03.2010 | 19:09 Uhr
Tony Mowbrays Tage als Trainer bei Celtic Glasgow sind gezählt
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die sportliche Talfahrt der Celtic Glasgow hat Teammanager Tony Mowbray das Amt gekostet. Nach dem 0:4 beim Tabellenzehnten FC St. Mirren zog der Verein die Reißleine.

Der 42-malige schottische Meister Celtic Glasgow hat Teammanager Tony Mowbray nach nur etwas mehr als neun Monaten im Amt entlassen.

Damit reagierte der Klub von Nationalspieler Andreas Hinkel auf die anhaltende sportliche Talfahrt. Nach der 0:4-Pleite beim abstiegsbedrohten FC St. Mirren am Mittwoch beträgt der Rückstand auf den Erzrivalen Glasgow Rangers zehn Punkte, dazu haben die Rangers zwei Spiele weniger absolviert.

Der 46-jährige Mowbray, von 1991 bis 1995 selbst Spieler bei Celtic, war erst im Juni des vergangenen Jahres als neuer Teammanager vorgestellt worden.

Alle News und Infos zum Internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung