Internationale News und Gerüchte

ManCity plant den Mega-Deal

Von SPOX
Sonntag, 24.01.2010 | 15:07 Uhr
Fernando Torres könnte schon bald der teuerste Spieler der Welt sein
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Manchester City macht ernst und plant den großen Coup. Torres im Visier, Motta an der Angel. Liverpool will seinen Keeper halten und zwei Stadtrivalen buhlen um einen italienischen Verteidiger.

Laut der Online-Ausgabe von "People" plant Manchester City in diesem Sommer den ganz großen Coup. Angeblich basteln die Citizens an einem Mega-Deal: für 100 Millionen Pfund wollen sie Fernando Torres von Liverpool loseisen.

Der Spanier soll mit einem Luxus-Vertrag über fünf Jahre ausgestattet werden, der ihm ein Wochengehalt von 230.000 Euro garantiert. Die Reds plagen finanzielle Sorgen, Torres ist wohl im Sommer nicht mehr zu halten.

ManCity macht sich Hoffnungen, mit dem treffsicheren Europameister endlich die Phalanx der Big Four zu brechen und als neue englische Macht auch Europa kräftig aufzumischen.

Chiellini auf die Insel?: Sir Alex Ferguson hat offenbar ein Auge auf den italienischen Innenverteidiger Giorgio Chiellini geworfen. Nach "News of the World"-Berichten benötigt Fergie dringend Ersatz für Nemanja Vidic, der Abwanderungsgedanken hegt und mit einem Wechsel nach Barcelona im Sommer liebäugelt.

ManUnited ist angeblich bereit, 13,5 Millionen Euro für Chiellini zu bezahlen, will aber erst im Sommer aktiv werden. Dazwischenfunken könnte Roberto Mancini vom Stadtrivalen ManCity. Der ließ seinen Landsmann angeblich ebenfalls beobachten.

Ersatz für van der Sar?: Für die Torwartposition hält Ferguson schon seit längerem Ausschau nach einem Nachfolger von Edwin van der Sar. Wie der "Mirror" erfahren haben will, soll ManUnited nun einen möglichen Erben gefunden haben und stark an David De Gea von Atletico Madrid interessiert sein.

Der 19-Jährige ist erstaunlich weit in seiner Entwicklung und wird schon jetzt mit dem jetzigen niederländischen ManUnited-Keeper verglichen. "Van de Gea" - so lautet der Spitzname, den ihm seine Teamkollegen verpasst haben.

Weitere fünf Jahre Liverpool?: Pepe Reina steht laut "News of the World" angeblich kurz vor einer Vertragsverlängerung bei den Reds. Der neue Kontrakt soll ihm über fünf Jahre geschätzte 26 Millionen Euro einbringen.

Der Vertrag und das nette Sümmchen sollen Ausdruck der Anerkennung für die konstanten Leistungen des Spaniers sein, erscheinen aber in der momentanen finanziellen Situation an der Anfield Road doch ein wenig fragwürdig.

Gudjohnsen einig mit West Ham?: Das Tauziehen um Eidur Gudjohnsen vom AS Monaco scheint der FC Liverpool dagegen verloren zu haben. Wie der "Mirror" berichtet, steht der Isländer kurz vor einem Wechsel zu West Ham United und soll sich bereits mit Verantwortlichen der Hammers getroffen haben.

Reds-Coach Rafa Benitez hatte um den 31-Jährigen gebuhlt, den zieht es aber offenbar zu einem alten Weggefährten aus Londoner Zeiten: Gianfranco Zola.

Motta zu Mancini?: Roberto Mancini ist weiter auf der Suche nach Verstärkungen für sein Team, besonders in der Defensive hakt es noch. Der Italiener hat es laut "Corriere dello Sport" auf einen 23 Jahre alten Landsmann abgesehen: Marco Motta.

Der Rechtsverteidiger spielt derzeit auf Leihbasis bei der Roma, gehört aber noch zur Hälfte Udinese. Und alle drei Seiten müssen zustimmen, dass Motta für das nächste halbe Jahr an ManCity ausgeliehen werden kann. Der Spieler soll schon seine Zusage gegeben haben.

Arsenal will Smalling: Arsene Wenger will offenbar Innenverteidiger Chris Smalling vom FC Fulham zu den Gunners lotsen. Der 20-Jährige passt ins Anforderungsprofil, soll in Nordlondon weiter reifen und als Back-up für das Stammpersonal William Gallas und Thomas Vermaelen schnellstmöglich verpflichtet werden. Die "Daily Mail" spekuliert über ein 9-Millionen-Euro-Angebot von Arsene Wenger.

Barca beobachtet Bravo: Die unumstrittene Nummer Eins im Barca-Kasten ist Victor Valdes. Aber mit der Nummer zwei Jose Manuel Pinto scheint Trainer Pep Guardiola nicht zufrieden zu sein.

Deshalb beobachten die Katalanen nach Angaben der "Sport" den Chilenen Claudio Bravo vom Ligakonkurrenten Real Sociedad.

Senderos per Leihe nach Everton

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung