Wegen Franck Ribery: Razzia bei Marseille

SID
Dienstag, 06.10.2009 | 15:06 Uhr
Frank Ribery wurde 2006 Vize-Weltmeister mit Frankreich
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Olympique Marseille musste sich einer Razzia der französischen Behörden unterziehen, bei der es sich um Unregelmäßigkeiten bei einem früheren Transfer von Franck Ribery handelte.

Ein früherer Vereinswechsel des französischen Nationalspielers Franck Ribery vom Bundesligisten FC Bayern München beschäftigt weiter die Justiz. Am Montag beschlagnahmte die französische Steuerfahndung bei einer Razzia in den Geschäftsräumen des Erstligisten Olympique Marseille Dokumente, von denen sie sich Aufklärung über den Transfer von Ribery von Galatasaray Istanbul zu OM im Jahre 2005 erhofft.

Die Staatsanwaltschaft hatte sich des Vorgangs im vergangenen Jahr angenommen, nachdem Riberys ehemaliger Agent Bruno Heiderscheid den Spieler und Olympique wegen angeblicher Unregelmäßigkeiten beim Wechsel von Galatasaray zu OM angezeigt hatte. Ribery hatte seinen Vertrag mit Heiderscheid vor seinem Wechsel zum FC Bayern im Sommer 2007 aufgelöst und den früheren OM-Manager Jean-Pierre Bernes sowie Alain Migliaccio als neue Berater engagiert.

Am 16. April 2008 hatte der Internationale Sport-Gerichtshof (CAS) in Lausanne Heiderscheid dazu verurteilt, eine Summe von 600. 000 Euro an Ribery auszuzahlen, dieser wiederum musste als Entschädigung für die Auflösung seines Vertrages 259.400 Euro an seinen ehemaligen Berater zahlen. Diese Entscheidung wurde im September 2008 durch das Schweizer Bundesgericht bestätigt.

Heiderscheid gibt freilich keine Ruhe. Er wirft Ribery, OM und früheren OM-Verantwortlichen nun vor, das Verfahren durch falsche Aussagen und gefälschte Beweismittel manipuliert zu haben.

Hier gibt's mehr Wissenswertes zu Franck Ribery

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung