Ägypter verhängen Geldstrafe für Zidan

SID
Montag, 17.08.2009 | 15:22 Uhr
Mohamed Zidan (l.) muss eine Geldstrafe an den ägyptischen Verband zahlen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Mohamed Zidan von Borussia Dortmund muss eine Geldstrafe an den ägyptischen Verband zahlen, da er beim Länderspiel gegen Guinea (3:3) unentschuldigt gefehlt haben soll.

Der ägyptische Nationalspieler Mohamed Zidan vom Bundesligisten Borussia Dortmund ist von seinem Verband mit einer Geldstrafe belegt worden.

Der Angreifer soll das Länderspiel am vergangenen Mittwoch gegen Guinea (3:3) geschwänzt haben. Offenbar hatte der Angreifer nicht rechtzeitig aufgrund von Verletzungsproblemen abgesagt. Über die Höhe der Geldbuße wurde nichts bekannt.

Mohamed Zidan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung