Fussball

Libertadores-Cup-Finale mit Estudiantes

SID
Die Spieler von Estudiantes de la Plata feiern den Finaleinzug in der Copa Libertadores
© Getty

Estudiantes de La Plata hat das Finale des Libertadores-Cup erreicht. Der argentinische Klub um Juan Sebastian Veron schlug Nacional Montevideo nach 1:0 im Hinspiel 2:1.

Der argentinische Erstligist Estudiantes de La Plata greift 39 Jahre nach seinem letzten Copa-Libertadores-Erfolg erneut nach der höchsten Krone im südamerikanischen Vereinsfußball. Der Klub um Kapitän und Nationalspieler Juan Sebastian Veron zog nach einem 1:0 im Hinspiel mit einem 2:1 (0:0) in Uruguay bei Nacional Montevideo ins Finale ein.

Der Gegner im ebenfalls in zwei Spiele ausgeführten Finale wird am Donnerstag im rein-brasilianischen Duell zwischen Gremio Porto Alegre und Cruzeiro Belo Horizonte ermittelt. Dabei reisten die Gäste mit einem 3:1-Polster aus dem Hinspiel in den Süden Brasiliens.

Nach einer torlosen ersten Hälfte war Mauro Boselli im berühmten Centenario-Stadion vor 40.000 Zuschauern mit zwei Toren (53., 90.+2) der Matchwinner für Estudiantes, das im südamerikanischen Pendant zur Champions League von 1968 bis 1970 dreimal in Folge triumphiert hatte.

Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Nacional besorgte Alexander Medina (76.).

News und Hintergründe zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung