"Wechsel war die richtige Entscheidung"

Ernst holt Double mit Besiktas

SID
Sonntag, 31.05.2009 | 14:14 Uhr
Fabian Ernst machte 106 Bundesliga-Spiele für Schalke 04
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
Live
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
AC Mailand
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Straßburg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Super Liga
Cacak -
Partizan
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses
Primera División
Levante -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Championship
Middlesbrough -
Sunderland
Ligue 1
Nizza -
Dijon
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Eredivisie
PSV -
Twente
Ligue 1
Marseille -
Caen
Serie A
Atalanta -
SPAL
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand
Ligue 1
Saint-Étienne -
Lyon

Der ehemalige Schalker Fabian Ernst hat an seinem 30. Geburtstag mit Besiktas Istanbul den Meistertitel errungen und damit das Double perfekt gemacht.

Pokalsieger, Meister, runder Geburtstag - mehr Gründe für eine ausgelassene Party konnte Fabian Ernst kaum haben. Der ehemalige Nationalspieler hat an seinem 30. Geburtstag mit dem türkischen Traditionsklub Besiktas Istanbul den Meistertitel geholt und damit das Double perfekt gemacht.

Der Mittelfeldspieler, der den Triumph ausgiebig mit den Teamkollegen und den Fans feierte, gilt in der Türkei als Vater des Erfolgs.

Publikumsliebling der Besiktas-Fans

"Das ist ein tolles Gefühl", sagte Ernst, der im Winter für eine Ablösesumme in Höhe von drei Millionen Euro vom Bundesligisten Schalke 04 nach Istanbul gewechselt war, nach dem 2:1 am letzten Spieltag der Süper Lig bei Denizlispor. Der Erfolg besiegelte den 13. Titelgewinn der "Schwarzen Adler", die zuletzt vor sechs Jahren die Meisterschaft holten. Verfolger Sivasspor verlor gleichzeitig 1:2 bei Galatasaray Istanbul und lag am Ende fünf Punkte zurück. Vor zweieinhalb Wochen hatte Besiktas bereits den Pokal gewonnen.

Ernst, der bereits mit Werder Bremen vor fünf Jahren die Meisterschaft und den Pokalsieg feiern konnte, ist in den vergangenen Monaten zum neuen Publikumsliebling der Besiktas-Fans aufgestiegen. In der kommenden Saison darf der Mittelfeldspieler in der Champions League Werbung in eigener Sache betreiben und auf eine Rückkehr in die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw hoffen.

Ernst: Wechsel war richtig

"Für mich war der Wechsel in die Türkei genau die richtige Entscheidung. Ich bin toll aufgenommen worden und habe mich schnell ins Team eingefunden", meinte der 24-malige Nationalspieler, der am Bosporus als Architekt des Erfolgs gilt und der Mitte April durch ein 4:2 gegen den Stadtrivalen Fenerbahce den Pokal gewann. Mit dem ersten Double seit 19 Jahren hat sich Ernst nun endgültig in den Geschichtsbüchern des Traditionsklubs verewigt.

Einen Tag nach dem Titelgewinn war das Gästebuch auf der Internetseite des Familienvaters voller Lobeshymnen der Anhänger. Ernst, der Muhammad Ali als größten Sportler aller Zeiten verehrt, wurde sogar als Heilsbringer gefeiert, ohne den die Meisterschaft nicht möglich gewesen wäre.

"Fans nicht enttäuscht"

Der Deutsche analysierte die abgelaufene Spielzeit etwas nüchterner. "Wir haben die ganze Saison einen guten Fußball gespielt und unsere Fans nicht enttäuscht", sagte Ernst, der hohes Ansehen bei Trainer Mustafa Denizli genießt. "Unser Mittelfeld mit Fabian Ernst und Yusuf Simsek hatte sehr großen Anteil am Erfolg. Beide wurden den Erwartungen gerecht", erklärte der Coach.

Ernst, der bis zu seinem Vertragsende im Jahr 2011 insgesamt 5,5 Millionen Euro netto verdienen soll, hat sich in seiner neuen Heimat inzwischen gut eingelebt. Die türkischen Medien feierten den Deutschen, der mit seinem Partner Simsek glänzend harmonierte, als Wegbereiter des Besiktas-Aufschwungs der vergangenen Monate.

Gut möglich, dass Ernst in der kommenden Saison weitere Unterstützung aus Deutschland bekommt. Der Wechsel von Mittelfeldspieler Michael Fink (Eintracht Frankfurt) soll kurz vor dem Abschluss stehen.

Die Tabelle der türkischen Süper Lig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung