Pizarro will weiter für Peru auflaufen

SID
Montag, 16.02.2009 | 22:27 Uhr
Claudio Pizarro im Nationaltrikot Perus gegen Spaniens David Albelda
© Getty

Werder Bremens Stürmer Claudio Pizarro will trotz der Differenzen mit Nationaltrainer Jose del Solar weiter für sein Heimatland Peru spielen.

"Ich bin sehr patriotisch. Wenn ich für Peru spiele, bekomme ich weiche Knie", sagte der Torjäger, der genauso wie der Schalker Jefferson Farfan und zwei weitere Spieler wegen einer angeblichen Party nach dem 1:1 gegen Brasilien im November 2007 beim Nationalcoach in Ungnade gefallen war, in einem Zeitungs-Interview.

Das Quartett war zunächst vom Verband für 18 Monate gesperrt worden, später wurde das Strafmaß auf drei Monate reduziert. Trotzdem verzichtete del Solar bislang auf die Nominierung der Spieler.

Die WM-Qualifikation in Südamerika

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung