Montag, 08.09.2008

Nach Böller-Attacke

Georg Koch fällt weiter aus

Rapid-Wien-Torhüter Georg Koch fällt nach der auf ihn verübten Böller-Attacke weiter auf unbestimmte Zeit aus.

International, Wien, Georg Koch
© Getty

"Es geht ihm nicht schlechter, aber auch nicht wirklich besser, an ein Training ist derzeit nicht zu denken", sagte ein Vereinssprecher, nachdem sich der Ex-Bundesliga-Keeper erneut Medizin-Checks unterzogen hatte.

Die größten Probleme bereiteten Koch Übelkeit und Gleichgewichtsstörungen, zudem plage ihn immer noch ein Tinnitus. Der 36-jährige Koch hatte auch ein Karriereende nicht ausgeschlossen.

Vor rund zwei Wochen im Wiener Stadt-Derby war unmittelbar in Kochs Nähe ein aus dem Austria-Fanblock geworfener Knallkörper explodiert.

Der Kader von Rapid Wien

Das könnte Sie auch interessieren
Die Fans von Paris Saint-Germain sind gegen Olympique Marseille ausgeschlossen

Paris in Marseille ohne eigene Fans

Claudio Ranieri hat eventuell einen Spieler aus der siebten Liga auf dem Zettel

Bericht: Siebtliga-Stümer spielt bei Leicester vor

Alexei Smertin ist jetzt Russlands Anti-Rassismus-Kommissar

Russland: Smertin neuer Anti-Rassismus-Kommissar


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 23. Spieltag

Serie A, 25. Spieltag

Ligue 1, 26. Spieltag

Süper Lig, 21. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.